im Mecklenburgischen Eisenbahn- und Technikmuseum am Schweriner Hauptbahnhof

Schwerin, 28. bis 30. September 2007

 

Im Rahmen der Schweriner Eisenbahn- und Modellbahntage vom 28. bis 30. September 2007 beteiligten wir uns auf Einladung der Mecklenburgischen Eisenbahnfreunde Schwerin e.V. wiederum mit einer kleinen Zusammenstellung unserer Module. Obwohl mehrere Module unter anderem verschleißbedingt bzw. auf Grund von Umbauarbeiten fehlten, wurde diese Ausstellung für uns besonders gekrönt: Die Besucher votierten unsere Modellstraßenbahn mit überwältigender Mehrheit zur besten Modellanlage.

 

 

Hier zahlte es sich aus, dass "richtige" Schweriner Straßenbahnen und Busse fuhren, mit denen sich erstaunlicherweise und natürlich erfreulicherweise viele Besucher identifizierten ("... Oh - unsere Niederflurbahn!", "... Sieh mal, die Tatrabahn!" ...). Auch erkannten viele Ausstellungsbesucher solch markante Bauten, wie das alte Dienstgebäude vom Platz der Freiheit, welches (im Modell) von einer Wendeschleife "umbaut" wurde, und die Friedensschule wieder.

 

 

Während im Freigelände des ehemaligen Bw die "großen" Eisenbahnen und sonstige Fahrzeuge dominierten, bildeten sie in den Hallen einen dezenten Hintergrund, so wie die V 200 001 hinter den Signalen.

 

 

Die Strecke des Anlagenarrangements führte von der Schleife "Am Stadion" über die "Alte Fabrik", die "Großbaustelle Kaufhaus" vorbei an der "Friedensschule" zur "Waldstadt". An der Friedensschule zweigte eine Strecke ab vorbei am "Busbahnhof" zum "Platz der Freiheit".

 

 

 

Unser Blick schweift über den Platz der Freiheit, an dem gerade ein LOWA-Zug abfahrbereit steht, hinüber zum Busbahnhof sowie in entgegengesetzter Richtung. Vom Busbahnhof hat man ebenfalls einen guten Blick zur Friedensschule.

 

 

Interessant ist auch stets ein Besuch im Bauhof der Waldstadt, insbesondere wenn dort einige Fahrzeuge abgestellt werden, die hier üblicherweise nicht hingehören. Vielleicht wird mit den historischen Zügen und dem Niederflurgelenktriebwagen gerade ein Fahrzeugkorso aus Anlass eines Jubiläums zusammengestellt?

 

Mit einem Blick auf die Eisenbahnbrücke über die Strecke zur Waldstadt möchten wir uns für heute von Ihnen verabschieden. Aber sehen Sie: Auch die 202 (ex 112 ex V 100 der DR) hat einen recht eigenartigen Wagenpark am Haken. Irgendetwas ist hier "im Busch"...

 

Ihnen wünschen wir eine gute Zeit und bleiben Sie uns treu.