Neue Messe Leipzig, 3. bis 5. Oktober 2003

 

Vom 3. bis 5. Oktober 2003 präsentierten wir auf Einladung des Bundesverbandes Deutscher Eisenbahn-Freunde e.V. unser Straßenbahnmodulsystem auf der Messe "Modell & Hobby 2003"  in Leipzig.

 

Der Aufbau der Anlage hat begonnen. Noch hinterlässt  die Haltestelle Zoo einen sehr verlassenen Eindruck. Kurze Zeit später jedoch treffen sich hier schon zwei KSW-Züge.

 

 

 

 

Auch im Bereich der Wendeschleife Klemmstraße sind bereits die ersten Züge eingetroffen.

 

Rechts streift unser Blick aus Richtung Klemmstraße hinüber zum Zoo.

 

Vor dem Weichenwerk begegnen sich Schweriner Niederflurgelenktriebwagen des Typs SN 2001, im Vordergrund ein Zug in Doppeltraktion.

 

Noch ist der Aufbau im Gange und so bleibt noch Zeit, "auf dem Fluss" vor dem Fernsehturm "Staub zu wischen".

 

 

Im Betriebshof Wittenberger Straße wurden inzwischen mehrere Leipziger Fahrzeuge für die Fotografen bereitgestellt.

 

 

Inzwischen hat der Messebetrieb begonnen.

 

Am Wendedreieck Weststadt trifft gerade ein Leipziger Tatra-Großzug ein, während bereits ein weiterer und ein Leipziger Niederflurgelenktriebwagen auf ihre Rückfahrt warten.

 

 

Regelmäßiger Bestandteil unserer Ausstellungen sind auch die Vitrinenmodelle. In Leipzig präsentierte unser Mitglied Stefan Wolfrum eine Auswahl seiner um- bzw. selbstgebauten Straßenfahrzeuge mit den Schwerpunkten Feuerwehr- und Militär-Fahrzeuge.

 

Die eingleisige Strecke durch die Waldstadt wurde hier über Eck aufgebaut.

 

Im Hintergrund der Betriebshof "Wittenberger Straße".

 

Während im Vordergrund ein Dieseltriebwagen des Typs CORADIA LINT 41 der MecklenburgBahn gerade die Brücke am beginn der eingleisigen Strecke zur Waldstadt überquert, wartet im Hintergrund in der Wendeschleife "Am Stadion" ein Gast aus Karlsruhe auf seine Abfahrt.

 

Abschließend ein Blick vom bzw. über den Betriebshof "Wittenberger Straße" hinüber zur Waldstadt: